Portoerfassung mit Barcodescanner - einfache und schnelle Portokostenerfassung mit ra-micro

Portokosten sind ein oft nicht unwesentlicher Teil der Kosten einer Kanzlei. ra-micro ermöglicht es Ihnen, mittels Barcodescanner die tatsächlich in einer Akte angefallenen Portokosten zu erfassen und somit immer die für die Kanzlei ertragstärksten Portokosten zu berechnen.

Ist die Summe der Portokosten einer Akte kleiner als die Pauschale für Post- und Telekommunikation Nr. 7002 VV RVG, schlägt ra-micro die Berechnung der Pauschale vor. Ist die Summer der tatsächlich angefallenen und mittels Barcodescanner erfassten Portokosten höher als die Pauschale, wird der Gesamtbetrag der Portokosten zur Abrechnung vorgeschlagen und eine Auflistung der Portokosten zum Nachweis erstellt.

Was benötigt man um mit ra-micro Portokosten mit dem Barcodescanner erfassen zu können?

Datalogic Barcodescanner für RA-MICRO1. Barcodescanner: wir empfehlen den Datalogic Touch 65 Pro - Datenblatt: Datalogic Barcodescanner für RA-MICRO... hier klicken. Das Gerät kann flexibel per PS2 oder USB angeschlossen werden. Der Datalogic Touch 65 Pro Barcodescanner ist mit seinen Abmessungen von 164 x 77.5 x 63 mm sehr kompakt und mit 160g Gewicht ein Leichtgewicht unter den Barcodescannern. Die Herstellergarantie beträgt fünf Jahre. Mit ca. 90,- EUR netto (inkl. USB Kabel und Wandhalterung) ist der Barcodeleser zudem preiswert und macht sich schnell bezahlt.

Datalogic Barcodescanner für RA-MICROAnpassung im ra-micro: Das Programmmodul zur Portokostenerfassung mit Barcodescanner gehört zum Lieferumfang von ra-micro. Es fallen daher keine zusätzlichen Lizenzkosten an. Zur Nutzung der Portokostenerfassung im ra-micro bedarf es lediglich einer Anpassung des Briefkopfes - hier wird durch einen speziellen Platzhalter ein Barcodefeld eingefügt - sowie einer Schulung der Mitarbeiter in die Benutzung des Scanner und dem Erfassen bzw. Verbuchen der Portokosten.

Datalogic Barcodescanner für RA-MICRO

Im Ergebnis wird dann die Aktennummer als Barcode verschlüsselt auf die Schriftsätze der Kanzlei gedruckt. Die Portokostenerfassung wird gestartet und alle Briefe zu einem bestimmten Porto, beispielsweise 0,55 EUR, werden nacheinander mit dem Barcodescanner erfasst und die Kosten direkt ins Kostenblatt von
ra-micro gespeichert. Das Scannen des Barcodes kann man sich in etwa so vorstellen, wie das Scannen der eingekauften Sachen in einer Ikea Selbst-Scann-Kasse. Einfach den Barcodeleser auf den Barcode richten und schon wird das Aktenzeichen ausgelesen.


Haben wir Ihr Interesse an der Portokostenerfassung in ra-micro mit einem Barcodescanner geweckt? Dann bitte nachfolgendes Formular ausfüllen. Wir melden uns bei Ihnen und beraten sie umfassend bzgl. Portokostenerfassung mit ra-micro.

Barcodescanner für RA-Micro - Angebotsanforderung:


Anrede:
Vorname:
Name:*
E-Mail:*
Telefon:*
Fax:
Straße: + Hausnr.
Plz + Ort:
Ihre Anfrage betrifft:*
Anzahl und sonstige Hinweise bitte bei bei Bemerkungen eintragen
Bemerkungen:
Spamschutz: um zu verhindern, dass unsere Kontaktformulare von Spamprogrammen missbraucht werden, haben wir einen Spamschutz programmiert. Das Ergebnis nachfolgender kleiner Rechenaufgabe tragen Sie bitte in das Formularfeld ein.
Spamschutz: Berechne die Summe aus acht + zwei =
  * diese Felder müssen ausgefüllt werden


      | Kommentare (0)